100 General Job Interview Fragen und Antworten 2022 for Graduate: Aktuelle Schulnachrichten

100 General Job Interview Fragen und Antworten 2022 for Graduate

Abgelegt in Interviews, Jobs, Frühere Fragen by im Mai 20, 2022

JETZT BEWERBEN 👉 ARBEITEN SIE IN KANADA MIT KOSTENLOSEM SPONSORING!


 

– Allgemeine Fragen zum Vorstellungsgespräch –

Hattest du schon einmal ein Vorstellungsgespräch und hast dich gefragt, welche Fragen auf dich zukommen könnten? Nun, Ihr Fall unterscheidet sich nicht von meinem, weil ich mich daran erinnern kann, in einem meiner wichtigen Interviews Fehler gemacht zu haben, nur weil ich nicht auf die Fragen vorbereitet war. 

100 General Job Interview Fragen und Antworten 2022 for Graduate

Ich möchte nicht, dass du die Gefühle hast, die ich an diesem Tag hatte. Deshalb nehme ich mir die Zeit, diesen Artikel zu veröffentlichen… nur für Sie. Einige Interviewer können Sie mit einigen ernsthaft überraschen schwierige Interviewfrages wenn Sie unvorbereitet gehen.

Außerdem werden Sie definitiv vermasseln. Im Folgenden finden Sie einige Richtlinien, wie Sie diese Fragen selbstbewusst beantworten können, ohne befürchten zu müssen, den Job zu verlieren.

Allgemeine Fragen und Antworten zum Vorstellungsgespräch

Beachten Sie diese Interviewfragen und -antworten unten:

Interview Frage 1: Erzähl mir von dir

Sie müssen wirklich nicht so klingen, als wäre es Ihr Cousin, der diese Frage für Sie beantwortet. Sie können nicht langweilig sein, wenn Sie über sich selbst sprechen.

Diese vier Bereiche müssen Sie abdecken: Frühe Jahre (vergehen schnell), dann Bildung, dann Praktikum/Berufsgeschichte, und dann gehen Sie zu Ihrem letzten Job und konzentrieren sich dort.

Diese Frage stellt sich meist am Anfang als Einstieg. Machen Sie es also schnell, direkt und sehr kurz.

Interview Frage 2: Warum hast du deinen letzten Job verlassen?

Was auch immer Sie sagen, sagen Sie keine schlechten Dinge über Ihren ehemaligen Chef, Manager oder Kollegen.

Es ist nicht aus Angst davor, dass sie es wissen; Denn selbst wenn sie so schrecklich waren, zeigt es, dass Sie die Dinge zu persönlich nehmen und es Ihnen schwer fällt, loszulassen.

Es zeigt auch, dass Sie sich im ersten Job nicht wirklich Ihren Problemen gestellt haben, sondern im Grunde den einfachen Weg gewählt haben, nämlich zu kündigen.

Brauchen Sie eine bessere Antwort auf diese Frage?: Sagen Sie Dinge wie „Sie waren nicht bereit, sich zu ändern oder sich an die neueren Technologien und Ideen anzupassen“ oder „Ich habe mir nicht wirklich vorgestellt, in fünf Jahren dort noch zu arbeiten“.

Interviewfrage 3: Warum sollte ich Sie einstellen?

Bei dieser Frage geht es insgeheim um die Stellenbeschreibung. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Stellenbeschreibung (Hausaufgaben machen) mit Ihren tatsächlichen Fähigkeiten und Kenntnissen zu verknüpfen, was es für Sie entscheidend macht, ausgewählt zu werden.

Verwenden Sie Erfahrungen in der Schule, Praktika oder früheren Jobs, um zu zeigen, wie wichtig diese Fähigkeiten damals für Ihre Aufgaben waren.

Sie sollten Sie einstellen, weil Sie diese bestimmte Aufgabe erledigen können, nicht weil Sie als Gesamtangestellter großartig sind. Zeigen Sie Ihre Einzigartigkeit.

Interviewfrage 4: Ich sehe eine Lücke in Ihrem Lebenslauf

Es ist kein Geheimnis, wenn Sie entlassen wurden oder nach Beendigung des letzten Arbeitsverhältnisses keinen geeigneten Arbeitsplatz gefunden haben. Es gibt Arbeitslosigkeit und Ihr Personalvermittler weiß davon.

Seien Sie ehrlich, sagen Sie, Sie haben diese Zeit damit verbracht, sich produktiv um Ihre Familie zu kümmern, zu lesen, Online-Kurse zu besuchen oder sogar freiberuflich zu arbeiten.

Sie kümmern sich nicht um tatsächliche Beschäftigungsunterlagen; Niemand will jemanden einstellen, der gerade seine arbeitslose Zeit im Schlafanzug auf der Couch vor dem Fernseher verbracht hat.

Interview Frage 5: Erklären Sie einem 7-Jährigen Ihre Stellenbeschreibung

Dieser ist nur dann wirklich hart, wenn Sie nicht so gut in dem sind, was Sie tun.

Alles, was Sie tun müssen, ist, einfache Begriffe zu verwenden, um etwas zu erklären, das wahrscheinlich sehr kompliziert ist.

Warum? Denn wenn Sie so gut sind, wie Sie sagen, dass Sie in Ihrem Lebenslauf sind, dann kennen Sie das Gebiet genau und können es ohne Schlagworte oder schwierige Begriffe erklären.

Diese Frage soll zeigen, wer wirklich ein Experte in dem ist, was er tut, oder eine schnelle, zweiminütige Internetsuche in der Stellenbeschreibung seines Telefons im Warteraum durchführen. Mach deine Hausaufgaben.

Interviewfrage 6: Was ist, wenn ich all diese neuen Ideen ablehne?

Perfekte Antwort: „Ich bin sicher, Sie haben sehr gute Ideen, und ich würde es begrüßen, wenn Sie die Gründe für die Ablehnung erklären, damit ich weiter lerne.

Sehen Sie, was wir dort gemacht haben? Sie zeigen im Grunde, dass Sie bescheiden und immer bereit sind zu lernen. Zwei große Qualitäten werden in einem Satz demonstriert.

Interviewfrage 7: Hatten Sie jemals einen Konflikt mit einem Chef?

Sag nicht nein. Wir hatten alle Konflikte mit Vorgesetzten/Managern. Sagen Sie einfach: „Ich erinnere mich an ein oder zwei Konflikte“.

Nichts Großes. Wir hatten Meinungsverschiedenheiten, und ich habe immer hart daran gearbeitet, es nicht persönlich zu nehmen und daran gearbeitet, den Standpunkt der anderen Person anzuhören und zu versuchen, gemeinsame Gründe zum Wohle des Unternehmens zu finden.

„Es geht nicht darum, wer einen Kampf gewinnt.“

Interview Frage 8: Was ist Ihre größte Schwäche?

Bitte sag nicht, dass du Seifenopern guckst. Das ist nicht der Punkt hinter dieser Frage. Sie werden Leute finden, die Ihnen raten, einen Stärkepunkt in Ihrem Charakter einzunehmen und zu sagen, es sei eine Schwäche.

Auch falsch, weil es zeigt, dass Sie den Interviewer täuschen. Sagen Sie stattdessen etwas wie „Ich hatte in der Vergangenheit Probleme mit Planung und Pünktlichkeit.

Ich arbeite jedoch jetzt daran, dies mit dieser neuen App zu beheben, die dafür sorgt, dass ich keinen Termin verpasse und pünktlich ankomme. Zeigen Sie ihnen dann die eigentliche App auf Ihrem Telefon.

Du bist menschlich; Du machst Fehler und hast Schwächen. Das weiß der Gesprächspartner. Er/Sie wird es zu schätzen wissen, wenn Sie über eine echte Schwäche sprechen und zeigen, was Sie tun, um sie zu überwinden.

Interviewfrage 9: Aber Sie haben am College Literatur studiert. Woran erkenne ich, ob Sie für einen Marketing-Job geeignet sind?

Eigentlich ist es eine hervorragende Interviewfrage. Beginnen Sie also damit, genau das zu sagen.

Allgemeine Fragen im Vorstellungsgespräch

Sie können sagen, was Sie insgesamt von Ihrem College-Hauptfach gelernt haben.

Vielleicht hat Ihnen die Literatur beigebracht, wirklich auf Details zu achten oder den Ton des Schreibens zu schätzen, der ein großer Teil der Marketingstrategien und -umsetzung ist.

Dann haben Sie vielleicht eine Leidenschaft für Marketing gefunden, diese studiert, ein Praktikum absolviert und viel harte Arbeit geleistet, um Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in diesem Bereich aufzubauen. Deshalb sind Sie für einen Marketingjob geeignet. Beeinflussen Sie die Frage auf Ihre Weise.

Interviewfrage 10: Sie haben innerhalb eines Jahres zwischen drei Jobs gewechselt. Warum sollte ich Sie einstellen?

„Nun, ich habe vielleicht drei Jobs in einem Jahr aufgegeben. Aber sie würden mich lieber nicht einstellen als an einem Ort, an dem ich keinen Platz habe, um zu wachsen, meine Ideen zu zeigen, echte Veränderungen zu bewirken und ein Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

Das Schlimmste an einem Job ist, zu wissen, dass Sie nirgendwo hingehen oder noch schlimmer, dass Sie die Firma nirgendwo hinbringen.

Ich kenne meinen Weg und meine Position hier wird mir wirklich helfen, dieses Unternehmen auf die nächste Ebene zu bringen. “

Sprechen Sie dann über einige brillante Ideen für diese Abteilung. Sehen Sie, wie Sie eine sehr negative Frage an einem sehr positiven Ort gestellt haben?

Interview Frage 11: Was sind Ihre Stärken?

Genau sein. Wählen Sie Stärken, die Sie tatsächlich besitzen. Wählen Sie keine Antwort, die für einen Freund oder ein Familienmitglied funktioniert hat.

Sei originell. Relevant sein. Verwenden Sie die ausgeschriebene Stellenbeschreibung, um für Sie zu arbeiten. Sei präzise. Sagen Sie nicht „menschliche Fähigkeiten“, sondern „überzeugende Kommunikation“. Und seien Sie bereit zu demonstrieren.

Interview Frage 12: Warum willst du diesen Job?

Sehr einfach. Lesen Sie vorher die Stellenbeschreibung und zeigen Sie dann, wie Ihre Fähigkeiten übereinstimmen. Zeigen Sie Ihre Begeisterung für den Job und versuchen Sie zu zeigen, wie Sie in die Arbeitskultur passen würden.

Interviewfrage 13: Wo möchten Sie in fünf Jahren in Ihrer Karriere stehen?

Rekrutierung ist ein sehr zeitaufwändiger und schwieriger Prozess.

Die Person, die Sie interviewt, möchte keine Zeit und Mühe in die Einstellung und Schulung einer Person investieren, die bereits vorhat, für etwas Besseres zu gehen, als sobald es sich ergibt.

Dieses "Etwas" kann ein besserer Job sein, Ihr eigenes Geschäft oder sogar die Ehe. Machen Sie Ihre Antwort wahrheitsgetreu, aber heben Sie nicht seine / ihre Zweifel daran auf, dass Sie tatsächlich am Arbeitsplatz bleiben.

Interview Frage 14: Was ist Ihre ideale Firma?

Sei aufrichtig. Sagen Sie: "Ein ideales Unternehmen für mich ist ein Unternehmen, das Mitarbeiter schätzt und ihnen ermöglicht, sich selbst zu sein und zu bauen und zu teilen."

Konzentrieren Sie sich darauf, was Sie anbieten können und was Sie zu ihrem idealen Mitarbeiter macht.

Interviewfrage 15: Was hat Sie an diesem Unternehmen gereizt?

Machen Sie vor dem Vorstellungsgespräch immer wieder Ihre Hausaufgaben über das Unternehmen.

Verwenden Sie Ihre Informationen über das Unternehmen, um Ausdrücke zu erstellen, warum es für Sie attraktiv ist. Vergessen Sie nicht, dies mit der Branche zu verknüpfen, in der sich das Unternehmen befindet.

Bewundern Sie zum Beispiel die Produkte und Dienstleistungen oder die Marketingaktivitäten eines Unternehmens. Nur um zu zeigen, dass Sie das Unternehmen kennen. Zu sagen, dass es in der Nähe Ihres Wohnortes liegt, ist kein guter Grund, um eine Stelle zu suchen.

Interviewfrage 16: Warum sollten wir Sie einstellen?

Das hört sich vielleicht nach der Frage Nummer 1 an, aber in diesem Fall holt der Arbeitgeber Antworten für das gesamte Unternehmen, nicht nur für seine Abteilung.

Das bedeutet, dass Sie drei bis vier Punkte zu Ihrer Erfahrung auswählen.

Heben Sie Ihre Branchenerfahrung, Erfahrung mit bestimmten Aufgaben oder Pflichten, technischen Fähigkeiten, Soft Skills und/oder Schlüsselleistungen hervor, die dem gesamten Unternehmen zugute kommen.

Interview Frage 17: Wann waren Sie mit Ihrer Arbeit am zufriedensten?

Ein einfaches Beispiel: „Ich habe hart gearbeitet, um Vermarkter zu werden, und es macht mir Spaß, diese Fähigkeiten einzusetzen.“ Es geht nicht um Gehälter, Leistungen oder Dinge, die vom Unternehmen zu erwarten sind. Es geht darum, dass du zeigst, wo du leuchtest.

Interviewfrage 18: Was können Sie für uns tun, was andere Kandidaten nicht können?

Versuche es mit Humor. Sagen Sie etwas Lustiges wie „Kann ich sie zuerst interviewen und es Ihnen sagen?“ zeigt, dass Sie schnell mit schwierigen Situationen umgehen und kreativ denken können.

Das ist natürlich nicht die Antwort, nachdem das Gelächter etwas Nettes sagt und die anderen Kandidaten nicht lästert. Sagen Sie etwas Einzigartiges über sich.

Interview Frage 19: Was waren die Verantwortlichkeiten Ihrer letzten Position?

Lüge nicht. Sie können die tatsächliche Antwort von Ihrem früheren Arbeitgeber erhalten. Seien Sie klar, kurz und konzentrieren Sie sich auf Ihre einzigartigen Fähigkeiten und Aufgaben.

Interview Frage 20: Warum verlässt du deinen jetzigen Job?

Sagen Sie keine berechtigten Dinge wie "zu weit", "das Gehalt ist gering" oder "mein Chef hasst mich". Nehmen wir stattdessen an, Sie sehen Ihre Karriere dort nicht wirklich und möchten lieber zu einem Unternehmen wechseln, in dem Sie wachsen und sich weiterentwickeln können.

Interview Frage 21: Was wissen Sie über diese Branche? 

Was wissen Sie über die Branche? Machen Sie Ihre Hausaufgaben über das Unternehmen und die Branche, bevor Sie gehen.

Interview Frage 22: Was wissen Sie über unser Unternehmen?

Wie Frage 21; hast du recherchiert

Interviewfrage 23: Haben Sie Fragen an mich?

Regel Nummer eins hier ist, immer eine Frage zu stellen. Fragen Sie nach dem Unternehmen und den Herausforderungen, die Sie an Ihrem Arbeitsplatz erwarten können.

Vielleicht gibt es ein spezielles Projekt, das er / sie erwähnt hat, fragen Sie auch danach. Es zeigt, dass Sie zugehört haben, während er / sie gesprochen hat.

Interview Frage 24: Sind Sie bereit umzuziehen? 

Faustregel: Versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können. Sag entweder ja oder nein und sei ehrlich. Wenn Sie familiäre oder gesundheitliche Probleme haben, können Sie nicht umziehen. Geben Sie sie an.

Interview-Frage 25: Was war das letzte Projekt, das Sie geleitet haben, und was war das Ergebnis?

Dies setzt voraus, dass Sie angegeben haben, ein Projekt geleitet zu haben oder ein Teamleiter zu sein. Hier können sie Ihre Führungsqualitäten sehen. Sprechen Sie über die Herausforderungen.

Sie haben sich ihnen jedoch gestellt und wie Sie das Team von Punkt A nach Punkt B geführt haben. Selbst wenn das Ergebnis ein Misserfolg war oder nicht rechtzeitig geliefert wurde, zeigt es Charakter, wenn Sie es zugeben.

Interview Frage 26: Nennen Sie mir ein Beispiel für eine Zeit, in der Sie das Gefühl hatten, über die Pflicht bei der Arbeit hinauszugehen.

Sei ein Held, wenn es die Wahrheit ist. Lass einfach das Drama hinter dir. Seien Sie kurz und auf den Punkt.

Interviewfrage 27: Können Sie eine Zeit beschreiben, in der Ihre Arbeit kritisiert wurde?

Sagen Sie, was Sie aus der Kritik gelernt haben und wie es Ihnen geholfen hat, zu wachsen. Sagen Sie nicht, Ihre Arbeit wurde nie kritisiert. Wir werden alle kritisiert. Sogar die Person, die Sie interviewt hat, wurde irgendwann kritisiert.

Interview Frage 28: Waren Sie schon einmal in einem Team, in dem jemand nicht selbst Gewicht zugelegt hat? Wie sind Sie damit umgegangen?

Sagen Sie einfach: „Ich habe mich darauf konzentriert, meine Arbeit zu erledigen, und dann meinen Vorgesetzten gefragt, was ich tun kann, um dieser Person bei der Erledigung der Aufgabe zu helfen.“

Interview Frage 29: Erzählen Sie mir von einer Zeit, in der Sie jemandem schwieriges Feedback geben mussten. Wie sind Sie damit umgegangen?

Verwenden Sie ein Fallbeispiel. Sagen Sie zum Beispiel: „Ein Teammitglied kam fast jeden Tag plötzlich zu spät und sah immer müde aus und hatte Konzentrationsschwierigkeiten.

Ich unterhielt mich nur mit ihr, um zu erfahren, dass sie sich um eine kranke Mutter kümmerte. Ich habe daraufhin daran gearbeitet, ihren Zeitrahmen zu ändern, um die Arbeit mit dieser dringenden Situation in Einklang zu bringen. “

Interview Frage 30: Was ist Ihr größter Misserfolg und was haben Sie daraus gelernt?

Sprechen Sie in einfachen Punkten über die Situation, Ihre Herangehensweise und das Ergebnis (Misserfolg). Dann sagen Sie, Sie haben gelernt, fokussierter und vorbereiteter zu sein oder Prioritäten zu setzen.

Interviewfrage 31: Wie gehen Sie mit Leuten um, die Sie nerven?

Sagen Sie: „Ich mache einfach meinen Job. Meine persönliche Meinung zu meinen Mitarbeitern ist irrelevant. “

Interview Frage 32: Wenn ich Ihr Vorgesetzter wäre und Sie bitten würde, etwas zu tun, mit dem Sie nicht einverstanden wären, was würden Sie tun?

Sagen Sie: „Wenn ich anderer Meinung bin, dann aus Gründen der Arbeit und des Gesamtbildes. Ich würde zunächst versuchen, meine Sichtweise mit Ihnen zu erläutern. Wenn Sie nicht überzeugt sind, was schlagen Sie dann vor, was wir dann tun sollten?“

Interview Frage 33: Was war die schwierigste Zeit in Ihrem Leben und wie haben Sie damit umgegangen?

Versuchen Sie, Verbrechen oder ein großes persönliches Problem nicht zuzugeben. Immerhin ist es Arbeit. Blättern Sie durch die Periode selbst und konzentrieren Sie sich auf das, was Sie gelernt haben. Das ist es, wonach der Interviewer strebt.

Interview Frage 34: Geben Sie mir ein Beispiel für eine Zeit, in der Sie etwas falsch gemacht haben. Wie sind Sie damit umgegangen?

„Ich habe es zugegeben. Ich habe versucht, das Problem zu beheben, und als ich es nicht selbst beheben konnte, bat ich um Hilfe und übernahm die volle Verantwortung für meinen Fehler. Aber ich habe viel aus diesem Fehler gelernt. “Dann sprechen Sie über das, was Sie gelernt haben.

Interviewfrage 35: Erzählen Sie mir von einer Zeit, in der Sie mit Konflikten am Arbeitsplatz fertig werden mussten.

„Ich habe versucht, gemeinsam mit dem Management eine Lösung zu finden, die allen Beteiligten gerecht wird. Es ist niemals persönlich, es ist geschäftlich. “

Interview Frage 36: Wenn Sie bei einem Geschäftsessen wären und ein seltenes Steak bestellen würden und es Ihnen gut gebracht würde, was würden Sie tun?

“I would politely wait until the server has passed out all the food to everyone at the table; signal for their attention and when they walk over to me, I would let them know that there had been a mistake because I ordered a rare steak and ask them to correct the order politely without making a scene.”

Interview Question 37: Wenn Sie herausfinden würden, dass Ihr Unternehmen gegen das Gesetz verstößt, wie zum Beispiel gegen Betrug, was würden Sie tun?

Ihre Antwort könnte so lauten: "Ich würde alle Informationen sammeln, die nötig sind, um sicher zu sein.“

Wenn die Informationen dies bestätigen, würde ich dies meinen Vorgesetzten mitteilen und an einem Weg arbeiten, um sicherzustellen, dass das Unternehmen legal arbeitet.

Wenn sie den gleichen Weg weitergehen, würde ich aufhören, weil das nicht mit meiner Ethik und Moral übereinstimmen würde.“

Interview-Frage 38: Welche Aufgabe war Ihnen zu schwer und wie haben Sie das Problem gelöst?

Sei ehrlich. Es ist in Ordnung zu sagen, dass eine Aufgabe oder ein Auftrag zu schwierig war. Sagen Sie einfach, Sie haben sich intensiv mit den Hintergrundinformationen befasst und Ihre Kollegen um Hilfe gebeten.

Interviewfrage 39: Was war die schwierigste Entscheidung, die Sie in den letzten zwei Jahren getroffen haben, und wie sind Sie zu dieser Entscheidung gekommen?

Seien Sie wieder ehrlich. Versuchen Sie einfach, eine professionelle und keine persönliche Entscheidung zu treffen. Sie wollen nicht erfahren, dass Sie ausgezogen sind oder was mit Ihnen als Kind passiert ist. Zeigen Sie Ihren Mut und Ihre Fähigkeit, mit Stress umzugehen.

Interview-Frage 40: Beschreiben Sie, wie Sie mit einer Situation umgehen würden, wenn Sie am Ende des Tages mehrere Aufgaben erledigen müssten, und es war nicht vorstellbar, wie Sie diese erledigen könnten.

„Ich würde mit meinem Vorgesetzten sprechen und um Hilfe bei der Priorisierung der Aufgaben bitten. Wenn sie alle heute erledigt werden müssen und es keine Möglichkeit gibt, sie zu verschieben.“

„Ich würde darum bitten, dass mir Kollegen zugeteilt werden, um mir zu helfen, nachdem ich erklärt habe, warum ich sie auf keinen Fall alleine fertigstellen würde.“

Interview Frage 41: Welches Gehalt suchen Sie?

Dies hängt alles mit Gehaltsverhandlungen zusammen. Sie sollten ein Meister darin sein, nachdem Sie aus unserem Artikel über die Aushandlung Ihres Gehalts gelernt haben.

Sie können auch nach dem Budget des Unternehmens fragen oder dem Interviewer mitteilen, dass Sie für Ihren Job nicht weniger als die marktübliche Gehaltsspanne erwarten.

Interview Frage 42: Was ist Ihre Gehaltshistorie?

Beantworten Sie das nicht - Ihre Gehaltsgeschichte ist Ihre Sache und die von niemand anderem. Sie können jedoch zunächst Ihr Gehaltsziel angeben.

Frage zum Vorstellungsgespräch 43: Wenn ich Ihnen dieses Gehalt geben würde, das Sie angefordert haben, aber Sie Ihre Stellenbeschreibung für das nächste Jahr schreiben lassen, was würde das heißen?

Hast du deine Hausaufgaben gemacht? Kennen Sie die Stellenbeschreibung dieser Stelle? Wenn ja, dann werden Sie einfach sagen.

Ich werde mich voll und ganz dafür einsetzen, meine KPIs zu übertreffen, und ich würde Tag und Nacht arbeiten, um auch Ihre Erwartungen und Anforderungen zu übertreffen.“ Sei schlau und tappe nicht in die Falle.

Interviewfrage 44: Wonach suchen Sie im Hinblick auf die berufliche Entwicklung?

Dies ist relevant für Ihr Fachgebiet. Zu sagen, dass Sie gerne innerhalb des Unternehmens wachsen würden, nachdem Sie alle Teile der Ausbildung und des Wissenstransfers erworben haben, die in der Branche zu erwarten sind.

Sie können die Stimmung natürlich aufhellen, indem Sie darüber scherzen, dass Sie nicht damit rechnen, den Job Ihres Managers zu übernehmen.

Interviewfrage 45: Wie wollen Sie sich im nächsten Jahr verbessern?

Sprechen Sie über Kurse, ein Diplom oder sogar den Beginn Ihres Masterstudiums. Sagen Sie einfach, dass es nicht Ihre Hingabe an den Job und dessen Anforderungen widerspiegelt.

Zeigen Sie die Tendenz, weiter zu lernen und Ihre Karriere und Ihr Wissen zu verbessern.

Fragen Sie sie dann, ob sie diese Leistungen erbringen oder unterstützen. Seien Sie ein Selbststarter, nicht nur ein Empfänger.

Interviewfrage 46: Welche Ziele hätten Sie, wenn Sie diesen Job bekämen?

Wenn Sie während des gesamten Interviews zugehört haben, werden Sie wahrscheinlich den wahren Grund kennen, warum sie jemanden wie Sie einstellen möchten.

Vielleicht ein neues Projekt, eine Erweiterung oder die Behebung einer aktuellen Situation. Konzentriere dich darauf, dein Ziel zu erreichen.

Fügen Sie dann ein wenig darüber hinzu, wie Sie den Prozess verbessern, neue Prozesse und Systeme aufbauen und einen fantastischen Meilenstein erreichen würden. Wählen Sie einfach etwas, von dem Sie wissen, dass das Unternehmen daran interessiert ist. KEINE PERSÖNLICHEN ZIELE.

Interviewfrage 47: Wenn ich Ihre letzte Vorgesetzte bitten würde, Ihnen zusätzliches Training oder zusätzliche Informationen zukommen zu lassen, was würde sie vorschlagen?

Was auch immer Sie sagen, seien Sie nicht defensiv. Das ist kein Angriff, aber es ist eine Frage, die Sie zur Abwehr provoziert.

Wenn Ihnen eine solche Frage gestellt wird, ist es wichtig, über bestimmte Merkmale und Erfahrungen zu sprechen und einen bestimmten Bereich anzugeben, in dem Verbesserungen erforderlich sind.

Sagen Sie: "Niemand ist perfekt und die einzige Möglichkeit, sich zu verbessern, besteht darin, zu wissen, wo Sie arbeiten müssen."

Interviewfrage 48: Wie würden Sie Ihre Glaubwürdigkeit im Team schnell aufbauen?

Sagen Sie: „Wenn ich angestellt bin, erstelle ich einen Überblick darüber, was ich in meinen ersten 3-Monaten im Job tun und erreichen möchte, und ich würde gerne mit Ihnen darüber sprechen.“

Besprechen Sie dann den Plan oder worauf Sie sich Ihrer Meinung nach zu Beginn am besten konzentrieren sollten. Denken Sie daran, dass Taten mehr sagen als Worte.

Interviewfrage 49: Wie lange dauert es, bis Sie einen wesentlichen Beitrag leisten?

Beginnen Sie mit „Ich habe einen Plan, um so schnell wie möglich effizient zu arbeiten. Aber natürlich werde ich im ersten Monat alles in Ordnung bringen und mich an die Prozesse des Unternehmens und die erforderlichen Schulungen gewöhnen.“

Nach diesem Monat bin ich kompetent und selbstbewusst genug, um bei Projekten zu helfen.“ Zeigen Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten, indem Sie sagen: „Glauben Sie, dass es eine Möglichkeit gibt, wie ich dem Unternehmen früher zugute kommen könnte?“

Interview Frage 50: Was sehen Sie in den ersten 30 Tagen dieses Jobs?

Am sichersten ist es, sich mit den erforderlichen Schulungen vertraut zu machen und Sie mit den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens vertraut zu machen, um der Organisation besser dienen zu können.

Interview-Frage 51: Wenn Sie für diese Position ausgewählt wurden, können Sie Ihre Strategie für die ersten 90-Tage beschreiben?

Haben Sie Ideen, wie Sie dem Unternehmen und nicht sich selbst besser dienen können? Teilen Sie sie, wenn Sie diese Frage stellen.

Interviewfrage 52: Wie würden Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben?

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, wissen Sie, ob dieses Unternehmen Selbststarter schätzt oder Menschen, die bestimmte Regeln, Vorschriften und Führungsstile befolgen. Orientieren Sie sich an den Hausaufgaben.

Interview Frage 53: Was wäre Ihr ideales Arbeitsumfeld?

Gleich wie die vorherige Frage; Machen Sie Ihre Hausaufgaben über ihr Arbeitsumfeld und vermeiden Sie Warteschlangen. Idealerweise ist ein ideales Arbeitsumfeld ein Unternehmen, für das Sie ein Vorstellungsgespräch führen, oder?

Interviewfrage 54: Was suchen Sie in Bezug auf Kultur - strukturiert oder unternehmerisch?

Wir können dies nicht genug betonen. Es ist wirklich so einfach. Sie stellen sich dort vor, weil Sie dort arbeiten wollen.

Das bedeutet, dass sie im Wesentlichen Ihr idealer Arbeitsplatz sind. Beschreiben Sie das Unternehmen anhand dessen, was Sie bei der Recherche gelernt haben.

Interview-Frage 55: Nennen Sie Beispiele für Ideen, die Sie hatten oder umgesetzt haben.

Tun Sie genau das, ohne möglicherweise vertrauliche Informationen aus Ihrem vorherigen Job zu übermitteln.

Sei kein Firmenspion. Zeigen Sie Ihre Kreativität und Ihre Fähigkeit, über den Tellerrand hinaus zu denken. Wenn Sie ein frischgebackener Absolvent sind, sprechen Sie über eine Idee, die Sie für dieses Unternehmen umsetzen möchten.

Interviewfrage 56: Mit welchen Techniken und Tools halten Sie sich organisiert?  

Sprechen Sie zum Beispiel über Apps.

Interview-Frage 57: Wenn Sie sich für eine entscheiden müssten, würden Sie sich als eine Person mit einem großen Blickwinkel oder als eine detailorientierte Person betrachten?

Abhängig von der Stelle, für die Sie sich bewerben, möchte sich ein Stratege möglicherweise auf das große Ganze konzentrieren, während sich ein Designer mehr mit Details befasst. Entnehmen Sie Ihre Warteschlange aus der Stellenbeschreibung.

Interview-Frage 58: Erzählen Sie mir von Ihrer stolzesten Leistung. 

Ein Baby zu bekommen ist keine professionelle Leistung. Die Überwindung von Widrigkeiten und langen Arbeitszeiten für ein erfolgreiches Projekt ist eine stolze Leistung.

Interviewfrage 59: Wer war Ihr Lieblingsmanager und warum? 

Stellen Sie sich vor, Sie überprüfen Ihren Vorgesetzten. Dazu werden Sie aufgefordert. Aber sagen Sie, was Sie von dieser Person kopieren möchten. Vielleicht war er/sie ein Selbststarter, ging gut mit Druck um, arbeitete viele Stunden, um das Team zu unterstützen usw.

Interview Frage 60: Was denkst du über deinen vorherigen Chef?

Auch wenn Sie diese Person hassen oder mögen, machen Sie es nicht persönlich. Ziehen Sie stattdessen die positiven und negativen Aspekte dieser Person heran.

Geben Sie eine Bewertung ab, ohne sie persönlich zu machen. Zum Beispiel: Wenn Ihr Chef schrecklich war, als er sagte: „Mein letzter Chef hat mir beigebracht, dass eine gute Behandlung von Menschen auf lange Sicht zu einer großartigen Leistung und einem glücklicheren Arbeitsumfeld führt.“

Wir alle wissen, dass Ihr ehemaliger Chef schrecklich war, aber Sie haben etwas daraus gelernt.

Interview Frage 61: Gab es eine Person in Ihrer Karriere, die wirklich einen Unterschied gemacht hat?

Ihr Interviewer möchte wissen, was Sie motiviert.

Wenn Sie verstehen, was Sie motiviert, erhalten Sie einen kleinen Einblick in das, was Sie für wichtig halten. Ein Mentor zeigt auch, dass Sie gut mit anderen zusammenarbeiten können.

Interview Frage 62: Mit welcher Art von Persönlichkeit arbeiten Sie am besten und warum? 

Sei ehrlich. Seien Sie nicht übermütig und sagen Sie, Sie arbeiten am besten für alle. Es ist menschlich nicht möglich.

Interview Frage 63: Worauf bist du am meisten stolz?

Sei einfach nicht zu arrogant. Zeigen Sie Demut und den Wunsch, Dinge zu schaffen, auf die Sie in der neuen Firma stolz sind.

Interview Frage 64: Was machst du gerne? 

Sprechen Sie über Dinge, mit denen Sie den Prozess in der neuen Firma verbessern können. Wenn Sie Schach mögen, bedeutet dies, dass Sie gerne planen. Sehen Sie, was wir meinen?

Interview Frage 65: Was sind Ihre Lebensträume? 

Ihr Interviewer hier interessiert sich nicht wirklich für das, was Sie sagen. Der Interviewer möchte sehen, wie Sie auf diese unregelmäßige Frage antworten. Es ist okay.

Sprechen Sie über Ihre beruflichen Träume. Zeigen Sie, dass Sie motiviert sind, Ihren eigenen Erfolg aufzubauen.

Interviewfrage 66: Was wollen Sie letztendlich werden?

Fallen Sie niemals in die Falle, Antworten zu sagen, von denen Sie glauben, dass der Interviewer sie wirklich hören möchte.

Auch wenn Ihr Lebensziel Sie von dieser Firma wegführt, ist es in Ordnung. Sie sollten überhaupt nicht so fühlen.

Auf diese Weise erhalten sie eine allgemeine Einschätzung darüber, wie lange Sie den Job, den Sie interviewen, für Sie behalten möchten. Außerdem möchten sie wissen, wie engagiert Sie im Allgemeinen sind.

Interview Frage 67: Was ist Ihr persönliches Leitbild?  

Der Interviewer hier beurteilt, wie sehr Sie sich für Ihre Karriere engagieren. Erinnern Sie sich an die Überschrift Ihres Lebenslaufs? Machen Sie es so nah wie möglich, ohne zu allgemein zu sein.

Wenn Sie einen klaren Karrierewunsch nachweisen können, der mit den Unternehmenszielen in Einklang steht, können Sie hervorstechen und den Job gewinnen.

Interview Frage 68: Was sind drei positive Dinge, die Ihr letzter Chef über Sie sagen würde?

Sei ehrlich. Sagen Sie drei großartige Fähigkeiten oder Charaktereigenschaften, die Sie bei Ihrem vorherigen Job gezeigt haben. Handle nicht bescheiden und vermeide die Frage, vermeide niemals eine Frage.

Interview-Frage 69: Was würde Ihr letzter Chef über Sie sagen?

Nochmals, sei ehrlich. Sagen Sie etwas Negatives, aber zeigen Sie, wie Sie daran arbeiten möchten, es zu verbessern oder zu beseitigen.

Interviewfrage 70: Welche drei Charaktereigenschaften würden Ihre Freunde verwenden, um Sie zu beschreiben?

Sei nicht zu generisch. Zeigen Sie Ihre Bereitschaft, Spaß zu haben und über den Tellerrand hinauszudenken. Vielleicht bist du treu? Gut mit den Eltern?

Auf Reisen können Sie in einem Hotel ein gutes Geschäft machen. zeige Dinge, die deine Karriere reflektieren können. Feiern ist kein Charakterzug.

Interviewfrage 71: Welche drei positiven Charaktereigenschaften haben Sie nicht? 

Denken Sie daran, dass niemand perfekt ist, und es ist für Ihren Interviewer verständlich, wenn Sie Merkmale erwähnen, die Sie nicht haben, aber keine wirklich schlechten Dinge sagen, die Sie dazu bringen könnten, den Job zu verlieren.

Interview Frage 72: Wenn Sie jemanden für diese Position interviewen würden, nach welchen Eigenschaften würden Sie suchen? 

Wie wäre es mit Fingerspitzengefühl, Kommunikationsfähigkeit und Engagement?

Das können Ehrgeiz, Umgangsformen, Kreativität oder Stressbewältigung sein? Der Schlüssel hier ist, Eigenschaften zu zeigen, die zusammen eine großartige Person ausmachen, und der Interviewer wird automatisch sehen, dass Sie selbst viele dieser Eigenschaften haben.

Interview-Frage 73: Listen Sie fünf Wörter auf, die Ihren Charakter beschreiben.  

Wählen Sie Wörter, die Ihren Charakter mit Ihrer Karriere und möglicherweise dem Job, für den Sie ein Vorstellungsgespräch führen, in Verbindung bringen.

Interviewfrage 74: Wer hat Sie in Ihrer Karriere am meisten beeinflusst und wie?

Es zeigt Demut, wenn Sie einen Mentor oder jemanden haben, zu dem Sie aufschauen. Es bedeutet auch, dass Sie immer inspiriert sein wollen, auch gut.

Interview Frage 75: Was ist Ihre größte Angst?

Sagen Sie keine Arbeitslosigkeit und nutzen Sie keine Angst, die den Interviewer abschrecken kann, wie zum Beispiel Angst vor dem Scheitern. Misserfolg ist ein Teil des Lebens und sollte akzeptiert und erwartet werden.

Interview Frage 76: Was ist Ihr größtes Bedauern und warum? 

Keine persönlichen Daten. Vielleicht bereuen Sie es, Ihren Master nicht gemacht zu haben oder ein bestimmtes Diplom, das Sie machen werden?

Interview Frage 77: Was ist das Wichtigste, was Sie in der Schule gelernt haben?

Wählen Sie eine Antwort, die starke persönliche und berufliche Qualitäten aufweist, die Sie noch haben. Nehmen Sie sich nicht zu lange Zeit, um zu antworten.

Interview Frage 78: Warum hast du dein Hauptfach gewählt?

Konzentrieren Sie sich erneut darauf, wie Ihr Hauptfach mit den Fähigkeiten und Erfahrungen zusammenhängt, die Sie jetzt anbieten.

Interview Frage 79: Was werden Sie an Ihrem gegenwärtigen / letzten Job vermissen? 

Konzentrieren Sie sich auf positive Aspekte Ihres Jobs, die Sie in diesem neuen Unternehmen wiederzufinden hoffen, sowie auf unterstützende Ex-Manager und Ex-Kollegen.

Interview Frage 80: Was ist Ihre größte Leistung außerhalb der Arbeit? 

Seien Sie nicht ZU persönlich, sondern arbeiten Sie daran, diese persönliche Leistung mit Ihrer Karriere in Verbindung zu bringen.

Interview Frage 81: Was sind die Eigenschaften eines guten Führers? Ein schlechter Anführer?

Bleiben Sie ruhig und professionell. Verwenden Sie Beispiele von starken Führungskräften, mit denen Sie zusammengearbeitet haben, und Beispiele von schwachen Führungskräften, mit denen Sie zusammengearbeitet haben, und sprechen Sie an, was Ihrer Meinung nach wichtige Elemente eines großartigen Managers sind.

Interview Frage 82: Glaubst du, ein Führer sollte gefürchtet oder gemocht werden?   

Wie wäre es mit einer anderen Wahl wie "Respektiert" oder "Bewundert"? Sagen Sie Ihre Meinung, ohne zu emotional zu sein.

Interview Frage 83: Wie finden Sie es, wenn Sie Nein als Antwort nehmen? 

Wenn Sie im Vertrieb tätig sind, werden Ihnen diese Fragen häufig gestellt. Versuchen Sie, Wörter wie Manieren, Beharrlichkeit und Ehrgeiz in die Sätze einzubeziehen.

Zu sagen, dass Sie hartnäckig genug sind, aber auch wissen, wann Sie aufhören müssen, bevor Sie dem Geschäft schaden.

Interview-Frage 84: Wie würden Sie es finden, für jemanden zu arbeiten, der weniger weiß als Sie?

Angenommen, Sie glauben an die Weitergabe von Wissen, von dem wir alle wissen, was andere nicht wissen, und dass es wichtig ist, Wissen miteinander zu teilen, um das Geschäft zu unterstützen.

Frage zum Vorstellungsgespräch 85: Wie schätze ich mich als Interviewer ein?

Sei nett und fair und lächle weiter. Beleidige, demütige oder schmeichle deinem Interviewer nicht.

Interview Frage 86: Erzählen Sie mir eine Sache über sich selbst, die ich nicht wissen soll. 

Sei lustig, wenn die Situation es erlaubt. Teilen Sie keine Informationen mit, die Ihre Chancen bei der Arbeit beeinträchtigen könnten. Werde nicht zu persönlich.

Interview Frage 87: Erzählen Sie mir den Unterschied zwischen gut und außergewöhnlich.

Was denkst du ist der Unterschied? Es mag wie ein Gedankenspiel erscheinen, ist es aber nicht wirklich. Was ist Ihrer Meinung nach der Unterschied zwischen gut und außergewöhnlich?

Interview Frage 88: Was für ein Auto fahren Sie?

Sei ehrlich. Lies nicht zu viel hinein.

Interview-Frage 89: Es gibt keine richtige oder falsche Antwort, aber wenn Sie jetzt irgendwo auf der Welt sein könnten, wo wären Sie?

Dies ist die hypothetische Frage, die einfach gestellt wird, um mehr darüber zu erfahren, wer Sie als Einzelperson sind. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und antworten Sie wahrheitsgemäß.

Interview Frage 90: Was ist das letzte Buch, das Sie gelesen haben? 

Auch dies ist eine normale Frage, die darauf abzielt, Sie als Person kennenzulernen, nicht als Mitarbeiter. Wir alle lieben einen guten Leser. Bist du ein guter Leser? Was hast du zuletzt gelesen?

Interviewfrage 91: Welche Magazine abonnieren Sie?

Gleich wie die vorherige Frage. Mach einfach weiter und beantworte es. Hier gibt es keine richtigen oder falschen Antworten.

Interview Frage 92: Was ist der beste Film, den Sie im letzten Jahr gesehen haben? 

Sie lernen Sie als Person kennen. Das ist keine Schande. Dies zeigt Ihren Geschmack in der Kunst im Allgemeinen und würde Ihr Interview überhaupt nicht verletzen.

Interview Frage 93: Was würden Sie tun, wenn Sie im Lotto gewinnen würden?

Erwähnen Sie keine arbeitsbezogenen Lösungen. Sag nicht, ich werde ein Partyboy sein oder den ganzen Tag schlafen. Zeigen Sie, dass Sie gute Entscheidungen treffen können. SAGEN SIE NIE: „Ich werde meinen Job kündigen“.

Interview Frage 94: Wer sind deine Helden?

Wer inspiriert dich? Antworte wahrheitsgemäß. Hier gibt es keine richtige oder falsche Antwort.

Interview Frage 95: Was machst du gerne zum Spaß?

Wieder lernt der Interviewer Sie kennen. Sagen Sie keine zu persönlichen Details, und es geht Ihnen gut.

Interview Frage 96: Was machst du in deiner Freizeit?

Sagen Sie nicht, dass ich rund um die Uhr arbeite, nur weil das nicht der Wahrheit entspricht. Nennen Sie Ihr Lieblingshobby oder Ihre Lieblingsbeschäftigung.

Interviewfrage 97: Was ist Ihre schönste Kindheitserinnerung?

Wieder lernt der Interviewer Sie kennen. Sie möchten, dass Sie entspannt und bequem genug sind, um über Ihre Kindheit zu sprechen. Das ist alles.

Interview Frage 98: Wie würden Sie ein Flugzeug ohne Waage wiegen?

Ich meine das, um zu testen, wie du mutig sein kannst. Da es hier keine falschen Antworten gibt, können Sie humorvoll eine dumme Antwort geben oder pragmatisch sein und sagen, dass Sie online nachschlagen müssen, oder wenn Sie sich gut mit Physik auskennen, können Sie eine wissenschaftliche Antwort geben.

Interview Frage 99: Sagen Sie mir mit geschlossenen Augen Schritt für Schritt, wie ich meine Schuhe binden soll.

Tun Sie genau das. Lassen Sie sich nicht überraschen und verlieren Sie Ihre Worte. Schließen Sie die Augen und erklären Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Schuhe binden. Du machst das jeden Tag, oder?

Interview Frage 100: Wenn Sie ein Tier wären, welches würden Sie gerne sein?

Dies soll testen, wie man sich verhält und reagiert, wenn man überrascht ist. Seien Sie schnell auf den Beinen und geben Sie eine Antwort. Hier gibt es keine falschen Antworten. Ich meine es, um Ihre Reaktionen zu testen.

Sie müssen die Antworten nicht so verwenden, wie sie sind. Seien Sie einfach kreativ und fügen Sie den Antworten Ihren eigenen Dreh hinzu und auch, je nach Situation.

Die Beantwortung von Interviewfragen für Buchhaltungsjobs unterscheidet sich wahrscheinlich von der Beantwortung von Interviewfragen für Marketingjobs.

Ich hoffe dieser Inhalt war hilfreich? Wenn ja, zögern Sie nicht, es mit Ihren Freunden zu teilen, indem Sie einen unserer unten stehenden Schaltflächen zum Teilen verwenden.

CSN-Team.

JETZT BEWERBEN 👉 ARBEITEN SIE IN KANADA MIT KOSTENLOSEM SPONSORING!


 

    Hallo Sie!

    Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht! Geben Sie unten Ihre Daten ein!


    => FOLGE UNS AUF Instagram | FACEBOOK & TWITTER FÜR NEUESTE AKTUALISIERUNG

    Tags: , , , , , , ,

    Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

    %d Blogger wie folgt aus: