2022 Top-Rankings der zahnmedizinischen Fakultäten der Welt für globale Studenten : Aktuelle Schulnachrichten

Günstige Rankings der Zahnschulen in der Welt für internationale Studenten

Abgelegt in Schule News by am Januar 21, 2022

BEEIL DICH JETZT! BEWERBEN SIE SICH JETZT FÜR USA-JOBS MIT KOSTENLOSEM VISUM!


 

– Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten –

In diesem Artikel finden Sie eine Liste mehrerer Fakultäten für Zahnrecht und deren Rankings. Dies soll Ihre Möglichkeiten erweitern, wenn Sie eine Option aus einer Liste der besten Zahnschulen der Welt in Betracht ziehen. 

Ehrlich gesagt, wenn Sie Zahnarzt werden möchten, ist der Besuch einer erstklassigen Zahnmedizinschule der einzige Weg dorthin. Wenn Sie also Zahnarzt werden möchten, schreiben Sie sich an einer dieser zahnmedizinischen Hochschulen ein.

Zahnärzte werden stark nachgefragt sein, denn laut Bureau of Labor Statistics wird der Bedarf an Zahnärzten erheblich zunehmen.

Um Zahnarzt zu werden, ist ein Bachelor-Abschluss in einer beliebigen Disziplin erforderlich, daher benötigen Sie einen Bachelor-Dr. of Dental Surgery (DDS) oder einen Doctor of Medicine in Dentistry (DMD).

Die folgenden XNUMX Universitäten bieten einen Master-Abschluss in Zahnmedizin an.

Die aufgeführten zahnmedizinischen Schulen haben einen guten Ruf und ausgezeichnete Lehrer, die Sie darin ausbilden, wie man Zahnarzt wird.

Wie mache ich Zahnarzt werden?

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was man als Zahnarzt braucht? Zahnärzte müssen eine vierjährige zahnärztliche Ausbildung absolvieren, ebenso wie Ärzte und Rechtsanwälte über ihre Bachelor-Studiengänge hinaus eine Ausbildung absolvieren müssen.

Die Anforderungen an einen Zahnarzt gehen über das Studium hinaus. Vor der Arbeit mit Patienten müssen alle Zahnärzte eine Reihe von Tests und in einigen Situationen zusätzliche Schulungen absolvieren.

Auch wenn der Weg zum Allgemeinzahnarzt oder Fachzahnarzt schwierig ist, lohnt er sich für viele Menschen.

US News und World Report listeten die Zahnmedizin 2016 als zweitbesten Beruf in den Vereinigten Staaten auf, wobei Kieferorthopäden die Liste anführen.

Um die besten Berufe auszuwählen, untersuchte die Zeitschrift Vergütung, Work-Life-Balance und Hindernisse.

Dies ist, was eine Person durchlaufen muss, bevor sie Zahnarzt wird, sowie die Qualifikationen, die bei der Suche nach Zahnärzten zu suchen sind.

Die Ausbildung zum Zahnarzt

Zahnarzt zu sein ist gut Berufswahl: Die Arbeitszeiten sind anständig, und die Bezahlung ist noch besser. Die Ausbildung, die erforderlich ist, um sich zu qualifizieren, kann langwierig und streng sein.

In den Vereinigten Staaten zum Beispiel ist ein dreijähriges Studium erforderlich, gefolgt von vier Jahren Zahnmedizin.

Sie verbringen mindestens fünf Jahre in Großbritannien.

Sie bildeten auch Zahnärzte auf Graduiertenebene aus, in der Regel durch einen Doktor der Zahnchirurgie (DDS) oder einen Doktor der Zahnmedizin (DMD).

Es gibt keine Unterschiede zwischen den DDS- und DMD-Programmen. Beide bieten die gleiche Bereitschaft.

Bewerber für eine zahnmedizinische Fakultät müssen gute Noten in erforderlichen Kursen wie Biologie, anorganische und organische Chemie, Physik und Biochemie aufweisen.

Zahnmedizinische Schulen suchen auch Studenten, die bei der zahnärztlichen Aufnahmeprüfung gut abgeschnitten haben.

Währenddessen studieren DDS- und DMD-Studenten Zahnanatomie, Physiologie, Pathologie, Molekularbiologie, orale Mikrobiologie, Neurowissenschaften, Radiographie, Pharmakologie und Zahnanästhesiologie.

Schließlich führen Zahnmedizinstudenten während ihres gesamten Studiums klinische Aufgaben und Rotationen durch, die es ihnen ermöglichen, Zahnärzte zu beobachten und mit echten Patienten zu arbeiten, um ihr Gelerntes in die Praxis umzusetzen.

AUCH FÜR DICH!!!

Wie lange dauert es, Zahnarzt zu werden?

Jetzt, da Sie wissen, was es braucht, um Zahnarzt zu werden, fragen Sie sich sicher, wie lange es tatsächlich dauert.

Nun, Zahnarzt zu sein dauert normalerweise 8 Jahre, obwohl dies je nach Spezialgebiet variieren kann.

Nach Abschluss Ihres vierjährigen Bachelor-Studiums müssen Sie für weitere vier Jahre die Zahnmedizinschule besuchen.

Der Zeitaufwand kann sich erhöhen, wenn Sie eine zusätzliche Fachrichtung wählen.

Wer zunächst keinen Bachelor-Abschluss macht oder ein kombiniertes Bachelor- und Promotionsstudium absolviert, kann sein Studium in kürzerer Zeit abschließen.

Nach dem Abschluss der zahnmedizinischen Fakultät und dem Erhalt einer staatlichen Lizenz kann ein Zahnarzt mit der Behandlung von Patienten beginnen.

Kosten für das Studium der Zahnmedizin

Entsprechend der Büro für Arbeitsstatistik der Vereinigten Staaten, werden die zahnärztlichen Berufe bis 19 um 2026% zunehmen, was wesentlich schneller ist als bei anderen Berufen.

Sie führten dies auf die zunehmende Verfügbarkeit von Informationen zur medizinischen Versorgung sowie auf das Altern der Babyboom-Kohorte zurück, was die Nachfrage nach einer besseren Behandlung verstärkt.

Ob Kieferorthopäde, Prothetiker, Kiefer- und Gesichtschirurg oder Allgemeinzahnarzt.

Es wird immer viele Arbeitsmöglichkeiten geben, sobald Sie Ihre Ausbildung abgeschlossen und Ihre Lizenz erhalten haben.

Ein Student der Zahnmedizin sollte damit rechnen, für vier Jahre zwischen 151,508 $ (staatliche, öffentliche Schule) und 268,348 $ (private Schule) zu zahlen.

MEHR INFORMATIONEN

Es ist definitiv beängstigend, sich diesen Gebühren zu stellen, wenn Sie vom College zur Zahnmedizinschule wechseln.

Laut BLS beträgt die durchschnittliche jährliche Vergütung eines Zahnarztes jedoch 156,240 US-Dollar, wobei die besten Arbeiter mehr als 208,000 US-Dollar verdienen.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, die Zahnmedizinschule zu bezahlen. Mit spezialisierten Darlehen, Zuschüssen, Stipendien und wirtschaftlichen Programmen kann die Zahlung einfacher und automatisierter erfolgen.

Die Kosten für eine Zahnmedizinschule variieren je nach Studienort. Die Studiengebühren schwanken von einem College zum nächsten, ebenso wie die Kosten für Bücher, Essen, Unterkunft und Material.

Beste Zahnmedizinschulen

Wir haben unter den weltbesten und besten Zahnmedizinschulen und auch Zahnmedizinischen Fakultätsrankings. Darüber hinaus werden wir alle Details zu unseren Bewertungskriterien für 2021 bekannt geben.

Hier ist also eine Liste der besten Zahnmedizinschulen der Welt, zusammen mit ihrer Akzeptanzrate, Abschlussquote und verschiedenen angebotenen Programmen.

1. Kings College London

Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten

Akzeptanzrate: 13%

Abschlussquote: 73%

Anzahl der Programme: 26

King's College London gehört zu den 25 besten Universitäten der Welt (2016/17 QS World Universitätsrankings) und einer der ältesten Englands.

Es ist auch unter den Dental School Rankings in den Top-Schulen.

Sie hat rund 27,600 Studierende (davon knapp 10,500 Doktoranden) aus 150 Ländern sowie 6,800 Mitarbeiter.

Das King's College, das zur University of London gehört, ist eine forschungsbasierte Universität mit der größten zahnmedizinischen Fakultät im Vereinigten Königreich, die jedes Jahr etwa 150 Zahnärzte ausbildet.

Im Gegensatz zur UCL bietet es einen fünfjährigen BDS-Lehrplan und ermöglicht es den Studenten, klinische Erfahrungen in vielen erstklassigen Einrichtungen zu sammeln.

Die britische Regierung begrenzt die Studiengebühren für britische Bewerber auf 9,250 £ (ca. 12,280 $) pro Jahr.

Internationale Studierende können mit 43,500 £ (ca. 57,720 $) pro Jahr rechnen. (Diese Ausgaben decken keine Lebens- oder persönlichen Kosten sowie zusätzliche Reise-, Abschluss- oder Sicherheitsbewertungskosten ab.)

SIEHE DETAILS

2. Universität von Michigan-Ann Arbor

Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten

Akzeptanzrate: 29%

Abschlussquote: 91%

Anzahl der Programme: 15

 Trotz ihres sportlichen Könnens ist die University of Michigan auch eine der führenden wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen des Landes.

Es überrascht nicht, dass seine Zahnarztschule, die sich auf dem schönen Campus von Ann Arbor befindet, von seinem Erfolg profitiert.

Nach dem DDS-Programm, dem Hauptstudium der Zahnmedizin, stehen viele Graduiertenprogramme zur Verfügung.

 Während die Studiengebühren für Nicht-Michigan-Bürger auf etwa 68,370 USD (51,720 GBP) pro Jahr (ohne Lebenshaltungskosten und persönliches Personal) festgelegt sind.

SIEHE DETAILS

3. Universität von Hong Kong

Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten

Akzeptanzrate: 10%

Abschlussquote: 100%

Anzahl der Programme: 8

Jetzt ist diese Schule im Ranking der Zahnschulen eine alte, aber angesehene Schule.

Die University of Hong Kong (HKU) ist Hongkongs älteste postsekundäre Einrichtung und reicht über ein Jahrhundert zurück.

Die University of Hong Kong belegt den 26. Platz unter den renommiertesten forschungsgeleiteten Universitäten der Welt.

Auf dieser Liste ist die Schule eine der bestplatzierten asiatischen Universitäten (Teil der renommierten Tokyo School of Medicine and Dentistry und der University of Melbourne).

In der Zwischenzeit können die Studenten des sechsjährigen BDS-Studiengangs der University of Hong Kong bessere Bildungseinrichtungen erwarten.

Hinzu kommen eine hervorragende Postgraduierten-Beschäftigungsquote und eine auf international renommierte Studierende ausgerichtete Ausbildung.

Glücklicherweise wird der gesamte Kurs auch auf Englisch unterrichtet, obwohl die Schüler zusätzliche Chinesisch- und Kantonesischkurse belegen müssen, um mit den Patienten zu interagieren.

Die Studiengebühren für „nicht-lokale“ Studenten (die ein Visum benötigen, um in Hongkong zu studieren) betragen 20,500-15,500 jedes Jahr etwa 2018 USD (2019 GBP), einschließlich einer Anzahlung von 10,250 USD (7,750 GBP).

SIEHE DETAILS

4 Harvard Universität

Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten

Akzeptanzrate: 5%

Abschlussquote: 98%

Anzahl der Programme: 22

Mit Universitätsrankings scheint Harvard in jeder Disziplin weltweit führend zu sein.

Zahnmedizin ist keine Ausnahme; die Harvard School of Dental Medicine in Boston bietet eine Vielzahl von postgradualen Studiengängen an, darunter den DMD-Abschluss.

Die Studierenden lernen, ein Forschungsprojekt als Teil des kontinuierlichen Lehrplans zu planen und durchzuführen, der die unverwechselbaren Lehrmethoden von Harvard im zweiten, dritten und vierten Jahr vollständig nutzt und den bestehenden interdisziplinären Ansatz eng ergänzt.

Sie legen die Studiengebühren auf ungefähr 85,070 USD (64,350 GBP) pro Jahr fest, ohne Lebenshaltungskosten, Reisen und persönliche Zulagen einzubeziehen.

SIEHE DETAILS

AUCH FÜR DICH!!!

5. University of Pennsylvania

Akzeptanzrate: 9%

Abschlussquote: 96%

Anzahl der Programme: 14

Es ist nicht überraschend, dass die University of Pennsylvania oder UPenn auf dieser Liste als Universität der Ivy League die wissenschaftliche Exzellenz in einer Vielzahl von Fächern bietet.

Diese akademische Vielfalt nutzt die Universität auch durch das Angebot von dualen Studiengängen (perfekt für diejenigen, die ihre klinische Ausbildung mit ihren geschäftlichen Zielen verbinden möchten).

Wenn Sie die Chancen für internationales einkalkulieren Krankenhauspraktika, studentische Forschungsprogramme und Sommerstipendien wird die UPenn zu einem attraktiven Ort.

Sie legen die Studiengebühren auf etwa 95,000 USD (71,860 GBP) pro Jahr fest, ohne die Lebenshaltungskosten oder persönlichen Kosten einzubeziehen.

SIEHE DETAILS

6. University College London (UCL)

Rangliste der Zahnmedizinischen Fakultäten

Akzeptanzrate: 13.5%

Abschlussquote: 94.8%

Anzahl der Programme: 15

Während wir hier vielleicht einen Witz über die Briten und ihre Zähne machen, ist UCL der erste von zwei britischen Einträgen auf dieser Liste.

Tatsächlich ist die Eastman Dental Institute der Universität, das zusammen mit dem Eastman Dental Hospital eine der größten zahnmedizinischen Forschungsgruppen der Welt ist.

Obwohl die Schule keine Grundstudiengänge in Zahnmedizin anbietet, ist sie aufgrund ihrer Reihe von Fachausweisen, Postgraduiertenprogrammen und Forschungsmöglichkeiten eine verdiente Aufnahme.

Die Studiengebühren variieren je nach gewähltem Programm, Herkunft und Finanzierung, für die Sie qualifiziert sind, obwohl sie höchstens denen anderer entsprechen Britische Institutionen.

SIEHE DETAILS

7. Die University of North Carolina in Chapel Hill

Akzeptanzrate: 27%

Abschlussquote: 90%

Anzahl der Programme: 17

Die University of North Carolina at Chapel Hill, abgekürzt UNC-Chapel Hill, ist eine öffentliche Universität, die für ihre Zahn- und Zahnhygieneprogramme sowie ihre innovativen Einrichtungen bekannt ist.

Im Wesentlichen ist das Zentrum für Oral der Universität Gesundheitswissenschaften, das 2012 debütierte, ist mit einigen der besten Technologien der Welt ausgestattet.

Die Bewerber müssen über ein vierjähriges Hochschuldiplom (sowie mehrere zahnärztliche Kurse) verfügen. Einwohner außerhalb von North Carolina zahlen Studiengebühren ab 83,790 USD (63,380 GBP) pro Jahr.

SIEHE DETAILS

8 Universität von Kalifornien, Los Angeles

Akzeptanzrate: 18%

Abschlussquote: 91%

Anzahl der Programme: 6

Unter einigen renommierten Schulen im Ranking der Dental Schools befindet sich natürlich die University of California, Los Angeles.

Angesichts der Imagefixierung der Stadt ist es kaum verwunderlich, dass sich die Zahnmedizin so stark verändert.

Die University of California, Los Angeles, oder UCLA, wie sie umgangssprachlich bekannt ist, bietet ein vierjähriges DDS-Programm an, das im Labor beginnt und in die Klinik übergeht.

Die Zulassung zur Institution ist äußerst schwierig, da nur 88 Studenten für das Programm eingeschrieben sind.

Nach dem offiziellen UCLA-Zulassungswebsite, der Gesamtdurchschnitt der aktuellen Klasse beträgt 3.80, mit 21 Doktoranden.

Inzwischen betragen die Studiengebühren für Nicht-Kalifornien etwas mehr als 78,500 USD (59,380 GBP) pro Jahr, persönliche Ausgaben und Lebenshaltungskosten nicht eingerechnet.

SIEHE DETAILS

9. Universität von Washington

Akzeptanzrate: 45%

Abschlussquote: 84%

Anzahl der Programme: 6

Dafür sorgt die University of Washington School of Dentistry (UWSOD) im Modeviertel nordwestlich von Seattle Studenten mit erstklassiger zahnärztlicher Ausbildung.

Die Schule ist ein bisschen wie ein geschlossener Laden.

Die UWSOD erhält laut Zulassungsdaten der Universitäten jährlich rund 1,000 Bewerbungen für 63 Studienplätze mit einer geringen Annahmequote von ca. 6.3 Prozent, mit Bürger Washingtons und in geringerem Maße besetzt WICHE die überwiegende Mehrheit dieser Plätze.

SIEHE DETAILS

10. New Yorker Universität

 Akzeptanzrate: 32%

Abschlussquote: 85%

Ebenfalls im Ranking der Dental School ist die New York University.

Jedes Jahr werden rund 350 DDS-Studenten an der New York Universitätsschule der Zahnmedizin. Die Studierenden belegen Kurse in vielen biologischen, Verhaltens- und klinischen Bereichen.

Umfangreiche klinische Praxis ist ein Markenzeichen der Schule, und die NYU ist stolz auf die Vielfalt ihrer Patientenpopulation.

Während ihrer vierjährigen Schulzeit erhalten die Schüler praktische Erfahrungen und arbeiten eng mit ihren Direktoren und Gruppenpraxislehrern zusammen.

Das NYU Zahnmedizinschule ist die größte des Landes und hat etwa 10 % aller Zahnärzte in den Vereinigten Staaten ausgebildet.

Mit rund 300,000 Patientenbesuchen pro Jahr ist die Breite und Tiefe der Angebote der Schule kaum zu überbieten.

SIEHE DETAILS

Vielen Dank, dass Sie die Rankings der Dental Schools durchlaufen haben. Wenn Sie diesen Artikel lieben, warum nicht diese Seite mit einem Lesezeichen versehen, um mehr Artikel wie diesen zu sehen? Sie können auch auf Ihren verschiedenen Social-Media-Plattformen teilen. Danke schön.

CSN-Team.

    Hallo Sie!

    Schließen Sie sich heute über 5 Millionen Abonnenten an!


    => FOLGE UNS AUF Instagram | FACEBOOK & TWITTER FÜR NEUESTE AKTUALISIERUNG

    Tags: , , , , , , ,

    Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

    %d Blogger wie folgt aus: