Erhalten Sie bis zu N300,000-Bargeld beim 2nd 2019 Aspire CBT-Wettbewerb

ADS! Erhalten Sie die Zulassung zum 200-Level und studieren Sie einen beliebigen Kurs an einer Universität Ihrer Wahl. Niedrige Gebühren | Kein JAMB UTME. Rufen Sie 08063692710 an

So bewerben Sie sich als Director bei einer seriösen Firma

Abgelegt in Neuigkeiten aus der Krankenpflege by im Juni 24, 2019

Anzeigen: Total Cure for Diabetes => HIER KLICKEN - 15-Produkte übrig | BEEIL DICH JETZT!


Wie bewerbe ich mich um eine Position als Director?Adirector ist eine Person aus einer Gruppe von Managern, die einen bestimmten Bereich eines Unternehmens leitet oder überwacht. Unternehmen, die diesen Begriff verwenden, haben häufig viele Direktoren, die auf verschiedene Geschäftsfunktionen oder -rollen verteilt sind (z. B. Personalleiter).

Der Direktor berichtet in der Regel direkt an einen Vizepräsidenten oder an die CEO direkt, um sie über den Fortschritt der Organisation zu informieren. Große Organisationen haben manchmal auch stellvertretende Direktoren oder stellvertretende Direktoren.

Wie bewerbe ich mich um eine Position als Director?

Direktor bezieht sich gewöhnlich auf die unterste Führungsebene in einer Organisation, aber viele große Unternehmen verwenden den Titel eines assoziierten Direktors häufiger.

An Geschäftsführer entspricht in einigen Unternehmen in etwa dem Vice President oder Senior Director. Einige Unternehmen haben auch Regionaldirektoren und Regionaldirektoren. Regionaldirektoren sind in Unternehmen vertreten, die nach Standorten organisiert sind und deren Abteilungen darunter liegen.

Sie sind für die Operationen in ihrem jeweiligen Land verantwortlich. Obwohl Direktoren die erste Stufe im Führungsteam darstellen, werden Gebietsdirektoren aufgrund ihres Kontrollbereichs als übergeordnet angesehen.

1. Recherchiere

Führen Sie Ihre Recherche durch, bevor Sie ein Bewerbungsschreiben versenden, und schauen Sie sich die Unternehmen an, für die Sie sich bewerben.

Machen Sie sich ein Bild von der Persönlichkeit und den Werten des Unternehmens, indem Sie das Leitbild lesen. Diese Informationen können nützlich sein, wenn Sie Ihr Anschreiben und in einer Interview-Situation schreiben.

Informieren Sie sich über neue Produkte oder Dienstleistungen, die das Unternehmen anbietet. Diese Informationen befinden sich häufig im Bereich "Nachrichten" des Unternehmens.

Dieser Abschnitt kann auch eine Informationsquelle für Aktivitäten der Gemeinschaft sein, an denen das Unternehmen beteiligt ist.

Überprüfen Sie die Stellenangebote oder Karriereabschnitte der Unternehmenswebsite, um sich über Stellenangebote zu informieren. Möglicherweise finden Sie weitere Beschäftigungsmöglichkeiten in anderen Abteilungen oder Standorten.

2. Fähigkeiten berücksichtigen

Um den Bewerbungsprozess zu rationalisieren, prüfen Sie, was Ihre Bedürfnisse und Wünsche für die Beschäftigung sind. Sie können Ihre Optionen einschränken, indem Sie einige Punkte berücksichtigen:

Betrachten Sie das Berufsfeld. Unabhängig davon, ob Sie aus einem anderen Bereich wechseln oder einen Seitwärtszug anstreben, ist es wichtig, eine Arbeit zu finden, die Sie herausfordern und gleichzeitig belohnen wird. Zu wissen, was Sie nicht tun möchten, ist genauso wichtig und zu wissen, was Sie tun möchten.

Berücksichtigen Sie die für diese Position erforderlichen Fähigkeiten. Gefühle wie Ihre Fähigkeiten werden gut genutzt und anerkannt ist der Schlüssel, um die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu spüren.

Eine Vorstellung davon, welche Ihrer Fähigkeiten genutzt werden und welche Sie entwickeln können, ist der Schlüssel für die Entscheidung für einen lohnenden Job. Diese Fähigkeiten werden Ihnen helfen, ein großartiger Arbeiter zu werden, nach dem das Unternehmen sucht.

3. Schreiben Sie einen Lebenslauf

Auch wenn für den von Ihnen gewünschten Job keine Vorlage eines herkömmlichen Lebenslaufs erforderlich ist, wird dringend empfohlen, einen aktuellen Lebenslauf zu haben.

Lebensläufe beschreiben nicht nur Ihre Ausbildung und Ihren beruflichen Werdegang, sie können auch auf bestimmte Projekte verweisen, an denen Sie gearbeitet haben, oder Auszeichnungen, die Sie gewonnen haben.

Informationen, die in Ihrem Lebenslauf enthalten sein sollten, sollten Folgendes umfassen:

  • Geben Sie Ihre aktuellen Kontaktinformationen, Ihren vollständigen Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre Postanschrift und Ihre E-Mail-Adresse an.
  • Fügen Sie Ihren Bildungshintergrund hinzu. Geben Sie an, welche Hochschulen Sie besucht haben (beginnend mit Ihrer letzten), das Jahr, an dem Sie teilgenommen haben, und welche Abschlüsse oder Zertifikate Sie erworben haben. Sie können entscheiden, ob Sie Ihren Studiengang aufnehmen möchten.
  • Geben Sie Ihren Arbeitsverlauf für die letzten Jahre an. Die inoffizielle Regel ist eine Lebenslaufseite pro zehn Jahre Erfahrung.

Seien Sie sich bewusst, dass große Lücken in der Beschäftigung oder mehrere Jobs innerhalb kurzer Zeit etwas sind, nach dem Sie in einem Interview gefragt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Beschäftigungsdatum, den Namen des Unternehmens, Ihren Titel und eine kurze Beschreibung Ihrer Aktivitäten angeben.

  • Beziehen Sie Ihre relevanten Fähigkeiten mit ein. Dies ist Ihre Chance, alle Fähigkeiten aufzulisten, die Sie im Laufe der Jahre erworben haben.

Kenntnisse über Bürogeräte, Kenntnisse über Computerbetriebssysteme, Softwareprogramme (z. B. Microsoft Office Suite oder Adobe Creative Suite), Schreibgeschwindigkeit, Datenbankkenntnisse und andere relevante Informationen sollten in Ihrem Lebenslauf enthalten sein.

4. Wenden Sie sich an den Arbeitgeber, um Informationen zum Bewerbungsprozess zu erhalten.

Sie werden Ihren Anruf wahrscheinlich an den Personal- oder Personalmanager weitergeleitet.

Wenn sie über offene Stellen verfügen, werden Sie möglicherweise gebeten, einen Antrag auszufüllen, oder Sie senden Ihnen Ihren Lebenslauf und Ihr Bewerbungsschreiben per E-Mail oder E-Mail.

Notieren Sie sich den Namen dieses Kontakts und richten Sie alle künftigen Kommunikationen mit dieser Person nach Namen.

5. Schreiben Sie ggf. ein Anschreiben.

Stellen Sie sicher, dass es sowohl für das Unternehmen als auch für den Job spezifisch ist. Wenn möglich, richten Sie den Kontaktbrief an eine bestimmte Kontaktperson.

Dies zeigt, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Informationen zu recherchieren, und dass Sie nicht einfach jeden Arbeitgeber, den Sie finden, per E-Mail versenden.

Erwägen Sie die Besprechung der folgenden Themen in Ihrem Anschreiben:

Wie die Persönlichkeit und die Mission des Unternehmens mit Ihren eigenen Werten übereinstimmen.

Wie Sie durch Ihren Hintergrund einen wertvollen Beitrag zur Rolle und zum Unternehmen leisten.

Was hoffen Sie, wenn Sie in dieser Rolle arbeiten?

Welche einzigartigen Talente würden Sie in diese Position bringen?

Was interessiert Sie an dieser Position besonders?

6. Holen Sie sich eine zweite (oder dritte) Meinung.

Bitten Sie Freunde oder Familienmitglieder, Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben für Tippfehler zu überprüfen. Sie können möglicherweise auf Dinge hinweisen, die fehlen, oder auf Elemente, die umformuliert werden könnten.

Wenn möglich, lassen Sie sich von jemandem beraten, der in dem Bereich arbeitet, für den Sie sich bewerben.

Es kann auch von Vorteil sein, mit Personalverantwortlichen oder Personalchefs zu sprechen, da sie mit den Qualitäten und Qualifikationen vertraut sind, nach denen die Arbeitgeber suchen.

7. Suchen Sie Referenzen

Obwohl Sie möglicherweise nicht sofort eine Liste mit Referenzen angeben müssen, ist es ratsam, die Leute frühzeitig anzurufen, um zu fragen, ob sie eine professionelle Referenz für Sie in Betracht ziehen würden.

Es wird empfohlen, mindestens drei Referenzen zu sichern. Mindestens zwei dieser Referenzen sollten Personen sein, mit denen Sie gearbeitet haben und die mit Ihrer Arbeitsleistung sprechen können.

Vergewissern Sie sich, dass die aktualisierten Kontaktinformationen Ihrer Referenzen enthalten sind, einschließlich E-Mail- und E-Mail-Adressen, Telefonnummer, aktuellem Titel und aktuellem Unternehmen.

8. Beginnen Sie den Bewerbungsprozess

Wenn Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Bewerbungsschreiben verfeinert haben, können Sie mit dem Bewerbungsprozess beginnen. Bewerbungen werden in der Regel auf drei Arten eingereicht:

Bringen Sie persönlich ein Paket mit all Ihren Materialien zum Arbeitsplatz des potenziellen Arbeitgebers. Es wird empfohlen, dass Sie im Voraus nach dem besten Zeitpunkt für die Lieferung Ihrer Materialien fragen.

Bitten Sie bei Ihrer Ankunft darum, mit dem Personalchef zu sprechen, und geben Sie ihm Ihre Unterlagen persönlich. Auf diese Weise kann der Personalchef dem Namen ein Gesicht geben. Es wird empfohlen, dass Sie sich professionell kleiden und sich gut präsentieren.

  • Online-Bewerbung

Online-Bewerbungen variieren. In einigen Fällen werden Sie möglicherweise aufgefordert, Felder auszufüllen, während andere das Anhängen von PDF-Dokumenten Ihres Anschreibens und des Lebenslaufs erfordern.

Einige Unternehmen bitten Sie, Ihre Materialien per E-Mail an ihre Personalabteilung zu senden. Es ist wichtig, den Anweisungen zu folgen. Wenn Sie aufgefordert werden, Ihren Lebenslauf im Hauptteil der E-Mail zu senden, senden Sie keinen Anhang!

  • Bewerbung per Mail

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie in der gesamten Korrespondenz unbedingt den Namen des Personal- oder Personalverantwortlichen an. Stellen Sie sicher, dass Sie für das Gewicht Ihres Anwendungspakets das richtige Porto haben.

9 Nachverfolgen

Durch die Prüfung des Status Ihrer Bewerbung wird Ihr Interesse an der Stelle bekundet und sichergestellt, dass Ihre Bewerbungsunterlagen bei der entsprechenden Person eingegangen sind. Sofort anzurufen kann anstrengend und abstoßend wirken. Befolgen Sie diese Vorschläge für die Kontaktaufnahme:

Achten Sie auf das „Abschlussdatum“ des Jobs. Die meisten online veröffentlichten Jobs haben ein Abschlussdatum. Wenn Sie den Einstellungsmanager vor diesem Datum anrufen, können Sie zu eifrig und verzweifelt wirken.

Wenn es keinen Stichtag gibt, ist es eine gute Faustregel, eine Woche nach Einreichung des Antrags Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie den Personal- oder Personalmanager anrufen oder per E-Mail kontaktieren, versuchen Sie, Ihren Kommunikationston freundlich zu gestalten.

Vermeiden Sie es, Kommentare wie "Ich wurde noch nicht kontaktiert" zu fordern. Fragen Sie stattdessen Fragen wie "Wurden bereits Entscheidungen getroffen?" Oder "Können Sie mir etwas mehr über den Einstellungszeitraum erzählen?"

Wenn Sie in einer Woche noch einmal Kontakt mit ihnen aufnehmen, wenn kein Wort angegeben wurde, ist dies eine höfliche Art, proaktiv zu sein.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, können Sie hier online mehr recherchieren. Wenn das oben Genannte hilfreich für Sie ist, geben Sie unten einen Kommentar ab.

CSN-Team.

Werden Sie jetzt Mitglied bei 500,000 + Readers Online.

Total Cure for Diabetes => HIER KLICKEN. Nur 15-Produkt übrig - Beeil dich jetzt!

Abonnieren Sie JETZT die neueste GIST von CSN PORTAL in Ihrer E-MAIL-ADRESSE

Copyright-Warnung: Die Inhalte dieser Website dürfen weder ganz noch teilweise ohne Genehmigung oder Bestätigung erneut veröffentlicht, vervielfältigt oder weitergegeben werden. Alle Inhalte sind durch DMCA geschützt.
Der Inhalt dieser Website wird mit guten Absichten gepostet. Wenn Sie Eigentümer dieses Inhalts sind und glauben, dass Ihr Urheberrecht verletzt oder verletzt wurde, kontaktieren Sie uns bitte unter [[Email protected]], um eine Beschwerde einzureichen, und es werden unverzüglich Maßnahmen ergriffen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.