Tropical Forestry Masters Stipendien 2022 Anwendungsaktualisierung: Aktuelle Schulnachrichten

Tropische Forstwirtschaftsstipendien 2022 Bewerbungsaktualisierung

Abgelegt in Stipendien-Update by am Oktober 5, 2022

Das Tropical Forestry Masters Scholarships ist ab sofort offen für Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Studenten. Es handelt sich um ein Vollstipendium für alle vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Studierenden.

Master-Stipendien für tropische Forstwirtschaft

Über das Stipendium

365 deutsche Hochschulen werden von der privaten, bundesgeförderten und staatlich geförderten Nationalen Agentur der Hochschulen in Deutschland (DAAD-Stipendien) vertreten (100 Universitäten und Fachhochschulen, 162 allgemeine Universitäten der angewandte Wissenschaften, und 52 Musik- und Kunsthochschulen)

Die Bewerber profitieren von der globalen Reichweite ihrer Forschung und den lehrenden Wissenschaftlern, die Ihre Feldarbeit in den Tropen betreuen.

Der Kurs behandelt neben sozioökonomischen und allgemeinen Elementen der tropischen Forstwirtschaft Themen wie Kohlenstoffforstwirtschaft, Agroforstwirtschaft und Landnutzungsänderungen, die speziell mit dem Klimawandel verbunden sind. Als ein öffentliche Einrichtung, erhebt die TUD von ihren Studierenden keine Studiengebühren.

Vorteile von Tropical Forestry Masters Stipendien

1. Je nach akademischer Stufe monatlich 850 Euro für Graduierte bzw. 1,200 Euro für Promovierende.

2. Zahlungen für Gesundheit, Unfall und persönliche Haftung Versicherungsdeckung.

3. Reisekostenpauschale, es sei denn, diese Kosten werden vom Heimatland oder einer anderen Finanzierungsquelle getragen.

4. DAAD-Tropenforststipendiaten können unter bestimmten Voraussetzungen folgende Zusatzleistungen erhalten:

a). Monatlich Mietzuschuss.

b). Monatliche Zulage für mitreisende Familienangehörige.

Voraussetzungen für Tropenwald-Masterstipendien

1. Bewerber müssen a Universitätsabschluss (mindestens B.Sc. oder gleichwertiger Abschluss) in Forstwirtschaft oder in einem verwandten Bereich wie Landwirtschaft, Gartenbau, Landnutzungs- oder Raumplanung, Geographie, Wasserwirtschaft/Hydrologie, Biologie, Ökologie, Regionalentwicklung oder Governance natürlicher Ressourcen .

2. Bewerber benötigen Englischkenntnisse (TOEFL 80 iTB (550 PBT, 213 CBT) oder IELTS 6.0, Zertifikat), falls Englisch nicht die Muttersprache oder Unterrichtssprache während des BSc ist (bitte Bescheinigung Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen) . Studienbeginn ist jedes Jahr im Oktober (Wintersemester).

Lesen Sie auch:

Unterlagen für die Bewerbung erforderlich

1. TU-Antragsformular (nach Ihrer Anmeldung in SELMA herunterladen und unterschreiben).

2. Lebenslauf (auf Englisch, handsigniert und mit aktuellem Datum).

3. Motivationsschreiben (auf Englisch, zweiseitig, handsigniert und mit aktuellem Datum).

4. Hochschulabschlusszeugnis und ähnliches akademische Abschriften (beglaubigte Kopien, ggf. mit Notenskala und beglaubigter Übersetzung).

5. Sprachzertifikat Englisch (z. B. TOEFL [Mindestpunktzahl: PBT 550, iBT 80], IELTS [Mindestband 6.0] oder Certificate of English as Medium of Instruction).

6. Ein aktuelles Foto.

BEWERBEN SIE SICH HIER

Bewerbungsschluss

Oktober 30, 2022.

Wir hoffen, dass diese Informationen Ihre Neugier befriedigt haben. Was sollte man nicht teilen, um jemanden da draußen zu segnen? Klicken Sie auf dieser Website auf die Schaltfläche „Teilen“, um mit Freunden und Angehörigen zu teilen.

CSN-Team.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht

Geben Sie ihre Details ein

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.