Personalentwicklung und -nutzung in nigerianischen Banken: Aktuelle Schulnachrichten

Personalentwicklung und -nutzung in nigerianischen Banken

Abgelegt in Business Administration, Aktuelle Projekte by am Oktober 21, 2020

BEEIL DICH JETZT! BEWERBEN SIE SICH JETZT FÜR USA-JOBS MIT KOSTENLOSEM VISUM!


 

Personalentwicklung und -nutzung in nigerianischen Banken.

Abstrakt

Weltweit wurde zunehmend die unverzichtbare Rolle der Humankapitalbildung bei der Erreichung organisatorischer und gesellschaftlicher Ziele anerkannt.

Die Entwicklung und Nutzung von Arbeitskräften im nigerianischen Bankensektor ist nicht nur eine Herausforderung für die Branche, sondern hat auch wesentlich zu den Bankausfällen in der Vergangenheit beigetragen.

In gleicher Weise ist es eine feststehende Tatsache, dass die Humanressourcen ein unverzichtbarer Aspekt der öffentlichen Verwaltung und Verwaltung sind.

Die Aus- und Weiterbildung der Bankangestellten wurde aufgegeben, um das Gewinnziel zu erreichen, das sich aus der Qualität der Mitarbeiter in den Banken ergibt.

Dieses Problem der Humanressourcen wird durch die Tatsache verschärft, dass es zwar viele Arbeitslose gibt, aber viele offene Stellen nicht besetzt sind, da die verfügbaren Arbeitskräfte nicht den Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechen.

Daher ist die Notwendigkeit einer empirischen Untersuchung zur Untersuchung der Entwicklung und Nutzung von Arbeitskräften in der Federal Mortgage Bank von Nigeria (FMBN) unerlässlich geworden.

Daher untersuchte die Studie die Entwicklung und Nutzung von Arbeitskräften in nigerianischen Banken unter Verwendung der Federal Mortgage Bank of Nigeria (FMBN). Ein Umfrageforschungsdesign wurde angenommen und Daten wurden sowohl aus primären als auch aus sekundären Quellen gesammelt.

Die Bevölkerung dieser Studie besteht aus 785 Mitarbeitern der Federal Mortgage Bank of Nigeria, die in verschiedenen Abteilungen in den 39 Filialen der Bank in Nigeria arbeiten. Eine gezielte Stichprobenmethode wurde verwendet, um die Bank in der Studie auszuwählen.

INHALTSVERZEICHNIS

Titelseite i

Erklärung ii

Genehmigung iii

Widmung iv

Danksagung v

Liste der Tabellen vii

Abbildungsverzeichnis viii

Zusammenfassung ix

KAPITEL 1 EINLEITUNG

  • Hintergrund der Studie 1
  • Erklärung des Problems 5
  • Ziele der Studie 6
  • Forschungsfragen 7
  • Hypothesen 7
  • Umfang der Studie 7
  • Bedeutung der Studie 8
  • Einschränkungen der Studie 8
  • Begriffsdefinition 9
  • Profil der multinationalen Ölunternehmen 10

Referenzen

KAPITEL ZWEI

ÜBERPRÜFUNG DER EINSCHLÄGIGEN LITERATUR

  • Konzeptioneller Rahmen 13
    • Ursprung der Personalentwicklung 13
    • Personalmanagement definiert 15
    • Personalentwicklung 21
    • Bedeutung der Personalentwicklung 22
  • Ansätze zur Personalentwicklung 36
  • Schulungsbedarf 39
  • Personalauslastung 45
  • Personalentwicklungsprogramme 48
  • Typologien des Schulungsprogramms 52
  • Schulungsprogramme in der Federal Mortgage Bank von Nigeria 57
  • Vorteile des Führungstrainings für öffentliche Unternehmen 63
  • Kriterien zur Ermittlung des Schulungsbedarfs 67
  • Auswahl von Auszubildenden für Personalentwicklungsprogramme 71
  • Personalauslastung und Produktivität 72
  • Personaleinsatz in FMBN 75
  • Mitgliedschaft in Ausschüssen und Junior Board 78
  • Beziehung zwischen HRM und HRD 79
  • Theoretischer Rahmen 80
    • Humankapitaltheorie 80
    • Die Erwartungstheorie 80
    • Die Zieltheorie 81
    • Attraktionsauswahl Abriebtheorie 81
    • Die allgemeine Systemtheorie 82
    • Die französische Wendel-Prozesssystemtheorie 85
  • Empirische Überprüfung 86
  • Zusammenfassung und Lücke in der überprüften Literatur 88

Referenzen

KAPITEL DREI FORSCHUNGSMETHODIK

  • Einleitung 98
  • Forschungsdesign 98
  • Datenquellen 98
    • Primäre Datenquellen 98

3.3.2 Sekundäre Datenquellen 99

  • Bevölkerung der Studie 99
  • Probenahme- und Probenahmeverfahren 100
    • Die Probengröße 100
    • Das Probenahmeverfahren 101
  • Methode der Datenanalyse 102
    • Dokumentenbeobachtung 102
    • Fragebogeninstrument 103
  • Gültigkeit des Instruments 104
  • Zuverlässigkeit der Instrumente 104
  • Entscheidungsregel 107

Referenzen

KAPITEL VIER

DATENPRÄSENTATION UND ANALYSE

  • Einleitung 109
  • Verteilung und Rücksendung des Fragebogens 109
  • Datenpräsentation 111
  • Analyse der demografischen Informationen der Befragten 112
  • Deskriptive Analyse von Forschungsfragen 117
  • Test der Hypothesen eins bis drei 134

Fünftes Kapitel

ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE SCHLUSSFOLGERUNGEN UND EMPFEHLUNGEN

  • Zusammenfassung der Ergebnisse 137
  • Schlussfolgerung 138
  • Empfehlungen 138
  • Beiträge zum Wissen 139
  • Vorschlag für weitere Studien 140

Referenzen

EINFÜHRUNG

Humanressourcen sind ein unverzichtbarer Aspekt der öffentlichen Verwaltung und Verwaltung. Weltweit wird zunehmend die unverzichtbare Rolle der Humankapitalbildung bei der Erreichung organisatorischer und gesellschaftlicher Ziele anerkannt.

Ndiomu (1992: 34) definiert Humanressourcen als „Männer und Frauen, jung und alt, die Waren und Dienstleistungen produzieren und die das größte Kapital der Organisation darstellen“.

Es besteht kein Zweifel daran, dass keine sinnvolle nationale Entwicklung von der Qualität der Arbeitskräfte eines Landes getrennt werden kann.

Ausgebildete und qualifizierte Arbeitskräfte einer Nation oder Organisation sind daher ihr größter Reichtum und ihr größtes Kapital, um die Richtlinien und Programme der Nation oder Organisation umzusetzen.

REFERENZEN

Adebayo, A. (2001). Grundsätze und Praxis der öffentlichen Verwaltung in Nigeria.Ibadan: Spectrum Books Ltd.

Adebayo, AS (1981). Grundsätze und Praktiken der öffentlichen Verwaltung in Nigeria. Ibadan: Spectrum Books Limited.

Agalamanyi, CU (2002). Ausbildung und Entwicklung von Arbeitskräften im Kommunalverwaltungssystem in Nigeria: Die Rolle der Kommission für den Kommunalverwaltungsdienst, In EO Ezeani und BC Nwankwo (Hrsg.), Personalmanagement im Kommunalverwaltungssystem in Nigeria, Nsukka: AP Express Publishers.

Ajileye, JA (1992). Wohlfahrtssystem für Mitarbeiter: Eine Strategie zur Motivation, In AD Yahaya und CI Akinyele (Hrsg.); Neuer Trend im Personalmanagement, ASCON, Badagry-Lagos.

Ake, C. (1979). Der Ölboom und seine Probleme. Nigeria Institut für Journalismus. 8. jährliches Ölseminar, 158-161.

Akerejola, O. (2004). "Rezept oder schnelle Entwicklung", Newswatch, S.26. Akinyele, CI (1992). „Ausbildungsmodell: Der ministerielle Ausbildungsausschuss

    Hallo Sie!

    Schließen Sie sich heute über 5 Millionen Abonnenten an!


    => FOLGE UNS AUF Instagram | FACEBOOK & TWITTER FÜR NEUESTE AKTUALISIERUNG

    Tags: ,

    Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

    %d Blogger wie folgt aus: